home ergo - was ist das? angebot extras
kontakt
impressum
anfahrt
::definition
::fortbildung
und kenntnisse
::verordnung und
behandlungsverlauf
Informationen zur Verordnung und
zum Behandlungsverlauf
Ergotherapie ist ein Heilmittel und wird von Ihrem behandelnden Arzt verordnet.
Ergotherapie wird in der Regel von den gesetzlichen oder privaten Krankenkassen
oder von der Berufsgenossenschaft bezahlt. 

Nachdem Sie ein Rezept von Ihrem Arzt erhalten haben, vereinbaren wir einen Termin.
Zwischen Ausstellungsdatum und erstem Termin dürfen maximal 14 Tage liegen, 
ansonsten ist das Rezept ungültig und Sie benötigen ein Neues.

In der ersten Therapieeinheit findet ein Anamnesegespräch statt. Hierbei geht 
es um Fragen wie:

- Welche Beeinträchtigungen ergeben sich im Alltag?
- Vorgeschichte des Patienten
- Begleiterkrankungen
- Medikamente
- Soziales Umfeld

Im Erstgespräch werden gemeinsam mit Ihnen Ziele definiert – Was soll durch die 
ergotherapeutische Behandlung erreicht werden? 
Eine realistische und alltagsorientierte Zielsetzung ist hierbei ausschlaggebend.

In den anschließenden Einheiten wird ein ausführlicher Befund erstellt, nach welchem 
die Therapie individuell aufgebaut wird.
Vor Beendigung des Rezepts werde ich gemeinsam mit Ihnen besprechen, ob eine
Folgeverordnung notwendig ist. Mit dem Therapiebericht, den ich gerne für Sie 
schreibe, können Sie dann, wenn nötig, bei Ihrem Arzt bezüglich 
einer Folgeverordnung anfragen.